Japan Food – das richtige Geschirr für japanische Gerichte finden

Japanisches Essen anrichten

Respekt. Mit diesem Wort lässt sich die Einstellung der Japaner zum Essen passend definieren. Treffenderweise nennen die Einwohner des Archipels östlich von China ihren Reis „gohan“ – was so viel bedeutet wie „ehrenwerter Reis“. Reis ist auch das Grundnahrungsmittel der Japaner und Bestandteil nahezu jeder Mahlzeit. Seit über 2000 Jahren wird in Japan reis angebaut. Die japanische Küche wird auch in Europa und vor allem in Deutschland immer beliebter. Wer als Gastronom seinen Gästen typisch japanische Köstlichkeiten anbieten möchte, der sollte nicht nur bekannte Gerichte aus Japan kennen, sondern natürlich wissen, wie sie diese perfekt anrichten. Die beliebtesten vier japanischen Gerichte möchten wir Ihnen einmal näher vorstellen.

Sushi richtig präsentieren

Sushi gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Gerichten aus der japanischen Küche. Für alle, die nicht genau wissen, was Sushi eigentlich beinhaltet: Das japanische Gericht besteht aus erkaltetem Reis mit zusätzlichen Zutaten wie rohen oder geräucherten Fisch oder Gemüse. Mit mundgerechten Portionen werden in der Regel mit Essstäbchen verzehrt. Wenn Sie Sushi Ihren Gästen servieren möchten, empfehlen wir die Porzellanserie Raku von Churchill. Das traditionelle Design und die unebene Oberflächenstruktur bringen das Sushi hervorragend zur Geltung werden sicher auch Ihre Gäste begeistern. Alternativ kann auch auf die Serie Abra Cadabra von Kahla zurückgegriffen werden. Die klaren Formen und die schlichten Farben eignen sich sehr gut, um den Gästen das frische sowie gesunde Sushi zu präsentieren.

Tonkatsu mit Geschirr perfekt anrichten

Bei diesem Gericht handelt es sich um ein paniertes Schweineschnitzel, welches ebenfalls in mundgerechte Happen serviert wird. Als Beilage können Gastronomen Reis servieren. Als Soße können den Gästen die spezielle Tonkatsu-Soße oder auch Sojasoße gereicht werden. Neben den bereits genannten Porzellanserien Stone und Raku von Churchil, ist auch die Präsentation dieser Speisen mit der Serie Universo 933 von Eschenbach eine Option. Das zeitlose Design der Geschirrserie passt perfekt zur schlichten und unaufgeregten Optik der japanischen Küche. Minimalismus ist hier das Zauberwort, denn Geschirr und japanisches Essen bilden eine Symbiose und bringen die Augen eines jeden Japangourmet zum strahlen.

Yakitori und das passende Geschirr

Das traditionelle Yakitori ist die japanische Version des Fleisch- oder Gemüsespieß. Seine Ursprünge hat diese kulinarische Köstlichkeit auf den Straßenmärkten des Landes. Serviert wird das Yakitori mit Salz oder einer pikanten Sauce. Als Beilage eignet sich auch hier Reis. Die leckeren Grillspieße lassen sich sehr gut mit der Serie Chefs von Churchill anrichten. Die unterschiedlichen Größen der Platten passen perfekt zu diesem leckeren Gericht. Gastronomen haben zudem die Wahl aus verschiedenen Dekorfarben. Garniert mit einer leckeren Sojasoße lässt sich dieses japanische Gericht stilecht präsentieren.

Ramen – Nudelsuppe appetitlich präsentieren

Die japanische Nudelsuppe hat ihren Ursprung in China und wird ist weltweit als sog. „Instantsuppe“ bekannt. Die klassisch-japanische Nudelsuppe besteht neben frischen Ramen-Nudeln aus Kaliumcarbonat bzw. Natriumcarbonat und Sojabohnen. Auch Mais oder kleine Fleischstückchen sind üblich. Die würzige Nudelsuppe wird klassisch in einer Schale serviert. Möchten Sie als Gastronom die beliebte Nudelsuppe anrichten, empfehlen wir Ihnen die Bowls und Dipschalen von Churchchill. Ja nach Tischpräsentation haben wir Bowls in den Farben Weiß, Onyx sowie Zimtbraun oder Blau für Sie im Angebot.

Wir von Gastro-Inn wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Präsentation von Japan Food und der Auswahl des passenden Geschirrs für leckeren, japanischen Köstlichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.